Dozenten am IOM

Unsere Fakultät besteht aus Experten für Wissenschaft und Praxis. Aus Köpfen, die wissen, wovon sie reden, die die Praxis kennen und dabei den akademischen Anspruch nie aus den Augen verlieren. Unsere Wissenschaftler kennen die Bedürfnisse der Unternehmen und ihrer Studierenden. 

Wer am IOM unterrichtet muss daher in beiden Welten zuhause sein: als Forscher in der Wissenschaft und als „Praktiker“ in der Industrie oder Beratung. Deshalb muss der eine Teil der Leistung im wissenschaftlichen Umfeld stattfinden und der andere im unternehmerischen Umfeld. Somit profitieren unsere Industriepartner durch Relevanz und Kompetenz und unsere Studierenden durch konsequente Praxisorientierung in der Lehre.

Für uns gilt: Wer Transfer leistet, muss beide Welten kennen, um Brücken zu bauen. Machen Sie sich ein Bild von den Köpfen, die unseren Anspruch leben.

Prof. Dr. Andreas Aulinger ist seit 2005 ordentlicher Professor und Inhaber des Lehrstuhls für Organisation an der Steinbeis-Hochschule Berlin. Seit 2011 leitet er dort das von ihm und Markus Heudorf gegründete IOM Institut für Organisation & Management. Er studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität Berlin und begann seine Berufstätigkeit 1992 als Mitarbeiter der Unternehmensberatungsfirma Management Partner. 1995 wurde er Leiter der Organisationsabteilung der Fraunhofer-Gesellschaft in München. Parallel zu seiner Berufstätigkeit promovierte er 1996 an der Universität Oldenburg, wo er 1998 zum wissenschaftlichen Assistenten wurde und sich 2004 habilitierte. 

 

Programme: Master of Science, Master of Arts, Bachelor of Arts, verschiedene Zertifikatslehrgänge

Dipl.-Kfm. Markus Heudorf gründete 2011 zusammen mit Prof. Dr. Andreas Aulinger das IOM Institut für Organisation & Management. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Potsdam. Davor arbeitete er als Bankkaufmann und Finanzassistent bei der Deutschen Bank in Freiburg und war dort in einem Programm für Nachwuchsführungskräfte. Seit 2002 ist er freiberuflich als Kommunikations- und Verhaltenstrainer, Unternehmensberater und Business-Coach für Unternehmen tätig. Seine Schwerpunkte als Dozent sind Führungskräftetraining und -coaching, Personal- und Teamentwicklung. Seit 2003 unterrichtet er außerdem als Dozent an verschiedenen Einrichtungen in Berlin, Leipzig und Erfurt in den Bereichen Projektmanagement, Schlüsselqualifikationen und Mitarbeiterführung.

 

Programme: Master of ScienceMaster of Arts, Leadership und Change Management Healthcare Supply Chain

 

Prof. Dr. Ulrich Clement ist Professor für Medizinische Psychologie an der Universität Heidelberg. Er ist tätig als Klinischer Psychologe und Systemischer Familientherapeut, Coach, Berater. 

 

Programm: Master of Arts und Zertifikatslehrgang Systemisches Change Management, Seminar: Den Anfang gestalten

Prof. Dr. Bernd Eggers studierte von 1984 bis 1989 Wirtschaftswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover. Die Promotion erfolgte 1993 und die Habilitation in 2006. Herr Eggers ist Mitglied des Beirates eines mittelständischen Verlagshauses und Autor/Herausgeber zahlreicher Publikationen. Das Leitmotiv von Bernd Eggers ist eine enge und wertschöpfende Verknüpfung von Theorie und Praxis. Lehrtätigkeiten seit 20 Jahren an verschiedenen Universitäten, Ex-McKinsey Berater und Director Human Resources bei Bertelsmann, erfolgreicher Gründer und Geschäftsführender Partner von EGGERS & PARTNER Management Consultants und in dieser Rolle Top Management Berater, Trainer und Coach sind Meilensteine seiner sehr beindruckenden Vita. Seit 2010 ist Bernd Eggers Inhaber des Lehrstuhls für Inte­grier­te Unternehmensführung und Vertriebsmanagement an der Steinbeis-Hochschule Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte liegen neben General Management auf innovativen Sales Management Konzepten, z. B. Value Based Selling. 

 

Programm: Master of Science, Seminar Verhandlungsführung, Mitglied des Prüfungsausschusses

Dipl.-Kfm. Kai Eisele ist Geschäftsführer bei der GMO mbH. Er hat zunächst an der Universität Augsburg Betriebswirtschaftslehre studiert und sein Studium 1997 als Diplom-Kaufmann abgeschlossen. Seine berufliche Laufbahn begann er als SAP-Berater bei der KPMG Consulting AG, für die er im Zeitraum 1997 bis 2002 tätig war, zuletzt als Prokurist und Projektleiter für internationale IT-Projekte. Nach seinem Wechsel zur T-Systems im Jahre 2002 war er zunächst der verantwortliche Service Manager für eine Vielzahl von IT-Plattformen. Ab 2005 war er der verantwortliche Abteilungsleiter für das Competence Center BI in der Produktion. 2006 folgte die Übernahme der Rolle des verantwortlichen Programmleiters im Headquarter der TSI für die globalen Steuerungs- und Informationssysteme. 2008 wurde er mit dem Aufbau und der Leitung des Competence Center SAP & BI betraut. 

 

Programm: Master of Science, Seminar: IT Strategie und Architektur

Dipl.-Kfm. Norman Frischmuth absolviert nach der Berufsausbildung zum Industriekaufmann bei der AEG AG das Studium der Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Informationsmanagement. Seine Diplomarbeit mit dem Titel „Anreizsysteme für den innerbetrieblichen Wissensmarkt“ bildete die Grundlage für die spätere Entwicklung der webbasierten Projektmanagementlösung Blue Ant. Während und nach seinem Studium war Norman Frischmuth als Berater und später Projektleiter bei unterschiedlichen IT-Unternehmen tätig. Gemeinsam mit Kollegen gründet er Ende 2001 die proventis GmbH und ist seit diesem Zeitpunkt geschäftsführender Gesellschafter. Kernprodukt der proventis GmbH ist die Multi-Projektmanagementlösung Blue Ant. Im Rahmen seines ehrenamtlichen Engagements ist er seit 2009 Mitglied der Regionalleitung Berlin der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM). 

 

Programme: Master of Science und Bachelor of Arts, Seminar: Projektmanagement

Christoph Geisler, MBA, ist Hauptgesellschafter einer international tätigen Unternehmensgruppe (Energie, Unternehmensberatung, Bildung, Handel und Industrie). Er hat Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre und General Management studiert und leitet aktuell ein Forschungsprojekt zur Untersuchung der Führungstätigkeit zukünftiger Generationen. Davor war er über zwölf Jahre in mittleren und oberen Managementpositionen tätig, zuletzt als Vice President für Prozesse, Qualität und IT in einem Dax-Konzern. 

 

Programm: Master of Science, Seminar: Programm- und Multiprojektmanagement

Eelco de Geus ist Verhaltens- und Familientherapeut, Managementtrainer und Organisationsberater, Lehrtrainer für Organisationsaufstellungen. Er ist Gründer und Leiter des Instituts für Systemaufstellungen Niederlande.

 

Programm: Master of Arts und Zertifikatslehrgang Systemisches Change Management, Zertifikatslehrgang Systemische Führung, Seminar: Organisation ver-stehen

Prof. Dr. Joachim Hasebrook hat Psychologie und Informatik studiert. Er promovierte an der Universität Gießen und habilitierte in angewandter Informatik an der Technischen Universität Graz über Lern- und Informationssysteme für organisationales Lernen. Von 2007 bis 2009 war er Professor für Betriebliches Informationsmanagement an der WHL. Seit 2008 ist er Senior Manager bei zeb/rolfes-schierenbeck-associates. Seit 2009 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Human Capital Management an der Steinbeis-Hochschule Berlin.

 

Programm: Master of Science, Seminar: IT-Strategie und Architektur

Dipl.-Volksw. Olaf Hinz hat Volkswirtschaft studiert. Er ist nach Stationen als Projektmanager, HR-Manager, Büroleiter von Peer Steinbrück und Niederlassungsleiter einer HR-Management Beratung seit über 15 Jahren Organisationsberater und Coach. Er lotst Führungskräfte und Unternhemen im Wandel durch ungewisse Gewässer und publiziert regelmäßig. In 2017 erscheint "Segeln auf Sicht - ein Führungshandbuch für ungewisse Zeiten". Am IOM ist er Dozent für Change Management und Führungs- und Anreizsysteme.

 

Programm: Master of Science, Seminare: Führungs- und Anreizsysteme | Organisationsanalyse und Change Management

Dipl.-Betriebsw. Annette Hidasi ist selbständige Managementberaterin für innovatives Informationsmanagement. Frau Hidasi studierte Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt „Betriebswirtschaftliche Informatik und Organisation“. Als Managerin bewährte sich Frau Hidasi in unterschiedlichen CIO Funktionen. 1997 übernahm sie den Aufbau und die Leitung der CIO Abteilung eines großen Mittelstandsunternehmens. Ab 2000 verantwortete sie in einem internationalen Großkonzern u.a. die IT Bereiche „Enterprise Applications Management “, „IT Infrastructure Management“ sowie den Aufbau eines integrativen Enterprise Datamanagement. Die erfolgreiche Steuerung von internationalen Großprojekten im Bereich Pre- und Post-Merger-Integration sind weitere Meilensteine ihrer Laufbahn. 

 

Programm: Master of Science, Seminare: IT-Anforderungsmanagement | IT-Security

Dipl.-Oec. Kerstin Jung hat Wirtschaftswissenschaften an der Handelshochschule Leipzig studiert. Ihre beruflichen Tätigkeiten führten sie 2001 als Assistentin der Geschäftsleitung zur Allianz. Dort sammelte sie HR-Erfahrungen in der Personalbetreuung, der Personalentwicklung und -weiterbildung sowie dem Personalmarketing und der Personalrekrutierung. Zu ihren Aufgaben zählten u. a. die bundesweite Implementierung und Durchführung von Assessment Centern zur Potenzialdiagnostik, die Konzeption eines High Potentials Programms, der Aufbau der zentralen Rekrutierung und die Besetzung von Führungspositionen. Seit April 2013 verantwortet sie als Leiterin Personalentwicklung bei der Sanacorp Pharmahandel GmbH alle Prozesse und Instrumente der Personalentwicklung. Begleitend ist sie in verschiedenen Netzwerken als Coach und Beraterin tätig.

 
Programm: Master of Science, Seminare: Persönlichkeit und Kompetenzmanagement | Personalbereitstellung

Dr. Ria Lindner ist Psychologin, Psychotherapeutin, Mediatorin, Supervisorin, Coaching-Ausbilderin, Kommunikationstrainerin. Sie arbeitet mit hypnosystemischen Strukturaufstellungen in Wien.

 

Programm: Master of Arts und Zertifikatslehrgang Systemisches Change Management, Seminar: Mein eigener Wandel: persönliche Muster, persönliche Entwicklung

Volker Ludwig leitet bei der T-Systems Systems Integration das Process Deployment sowie das Process Council Management. Nach dem Studium des Landbaus mit Schwerpunkt Betriebswirtschaft begann er seine berufliche Laufbahn in mittelständigen Unternehmen zunächst als Softwareentwickler und Consultant sowie später als Qualitäts- und Prozessmanager. In diesen Funktionen baute  er in verschiedenen Unternehmen das Prozess- und Qualitätsmanagement auf und führte die Unternehmen zur ISO 9001 Zertifizierung. Im Jahr 2000 wechselte er als Qualitäts- und Prozessmanager zu T-Systems. Neben der Konzern-Zertifizierung nach ISO 9001 war die Einführung des Prozessmanagements eines seiner Haupttätigkeitsfelder. Im Jahre 2007 übernahm Herr Ludwig den Aufbau des weitreichenden Prozess-Modernisierungsprojektes und führte die Automobilsparte des Konzerns als Projektleiter erfolgreich zur CMMI-Zertifizierung. Seit 2009 verantwortet er die kontinuierliche  Weiterentwicklung sowie die Rollouts der Prozesse innerhalb des Konzernbereichs.  Aktuell zählen der Aufbau eines internationalen Prozessmanagements und Zertifizierungsprogramme zu seinen Schwerpunktthemen.

 

Programm: Master of Science, Seminar: Prozessmanagement

Dipl.-Inf. Birgit Mallow hat ihr Informatikstudium mit der Fachrichtung Psychologie absolviert und seit rund 20 Jahren als systemische Organisationsentwicklerin und Managementberaterin tätig. Ihre Leidenschaft ist es, Organisationen bei Transformationsprozessen mit weit reichender Wirkung zu begleiten und zu unterstützen. Frau Mallow ist u.a. zertifizierter Scrum Master, Scrum Product Owner, SAFe Program Consultant (SPC4), Cultural Transformation Tools (CTT) Consultant und aktuell in Ausbildung zur soziokratischen Gesprächsleiterin. Sie arbeitet als Beraterin und Agile Coach für Teams und Führungskräfte bei agilen Transformationen. Neben der Beratung liegen ihr Lehrtätigkeiten am Herzen. Aktuelle Trainings- und Seminarthemen sind insbesondere agile Vorgehensweisen wie Scrum und Kanban, Anforderungen an Führung und Personalmanagement im agilen Kontext sowie Design Thinking und Methoden im (agilen) Business Process Management. 

 

Programme:  Master of Science und Master of Arts, Seminar: Organisationsdesign und Zukunftstrends der Organisation 

Dr. Stephan Müller hat sein Physikstudium mit der Promotion an der TU Berlin im Jahr 1997 beendet. Danach wurde ihm insbesondere bei der Leitung internationaler Projekte bewusst, wie wichtig und schwierig es ist, Qualität reproduzierbar und dauerhaft zu gewährleisten. Bei Texas Instruments hat er sich von 2002 bis 2007 ausschließlich dieser Herausforderung gewidmet und für mehrere Bereiche das Qualitäts- und Prozessmanagement aufgebaut bzw. geleitet. Zur Erreichung der entsprechenden Zertifizierungen wie z.B. ISO 9001 oder CMMI ML 2/3 bevorzugt er unter anderem die Methoden von Six Sigma und des Lean Managements. Im Anschluss an diese Tätigkeit hat er bis 2011 Firmen aus unterschiedlichen Bereichen zu diesen Themen beraten. Zurzeit freut er sich, seine Erfahrungen als Projektmanager für nationale und internationale Verbesserungsprojekte bei der T-Systems einbringen zu dürfen.

 

Programme: Master of Science, Seminar: Qualitätsmanagement und Exzellenzsysteme; Bachelor of Arts, Seminar: Prozessmanagement

Christian Sauter, M.A., ist Inhaber des Unternehmenstheaters "Lux - Theater des Moments", Partner des "Unternehmenstheater Schweiz" in Zürich und Gesellschafter des Businesstheaters "frei.wild Berlin". Er ist Trainer, Improvisationsschauspieler und Moderator. Ursprünglich M.A. der Geographie und Ethnologie an der Universität Freiburg. Parallel zum Studium absolvierte er eine theaterpädagogische Ausbildung und eine Ausbildung zum Improvisationsschauspieler. Arbeitete viele Jahre als Improvisationstrainer und Theaterlehrer bei mehreren Theaterverbänden. Mitbegründer mehrerer Improtheatergruppen seit 1994. Produktionen mit über 60 internationalen Ensembles. Moderator für Events und Firmenanlässe. Eine Trainerausbildung und Coachingausbildung runden sein Know-How ab. Begleitet mittels Unternehmenstheater Unternehmen in Changeprozessen. Im Training nutzt er die angewandte Improvisation, um mit Führungskräften an ihren Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten zu feilen. Lebt und arbeitet in Berlin und Freiburg.

 

Programme: Master of Science, Zertifikatslehrgang Leadership & Change Management Healthcare

Beate Schmidt, M.A., ist Geisteswissenschaftlerin und Kultur- und Medienmanagerin. Sie hat an der TU und FU Berlin, der Universiteit van Amsterdam und Hanns Eisler Hochschule Berlin studiert. In ihrer Tätigkeit als Kulturmanagerin arbeitete sie eng mit Firmen zusammen und setzte sich im Folgenden mit dem Thema Kommunikations- und Konfliktverhalten und deren Auswirkungen in Unternehmen auseinander. Seit der Ausbildung zur Kommunikations- und Verhaltenstrainerin und Mediatorin im Jahre 2003 arbeitet sie als Freiberuflerin vor allem im Bereich Führungskräftetraining, sowie in der Konfliktberatung und Mediation in Firmen. Weitere Schwerpunkt sind Moderation und Gesprächsführung.

 

Programme: Master of ScienceMaster of Arts

Dr. med. Dipl.-Volkswirt Gunther Schmidt, Facharzt für psychosomatische Medizin, Leiter des Milton-Erickson-Instituts Heidelberg, Ärztl. Direktor sysTelios-Klinik für psychosomatische Gesundheitsentwicklung Siedelsbrunn.

 

Programm: Zertifikatslehrgang Systemische Führung, Seminar: Gehirngerechtes Führen 

Dr. Christof Schmitz ist Systemischer Organisationsberater mit den Schwerpunktthemen Expertenorganisationen, Change und Leadership.

 

Programm: Master of Arts und Zertifikatslehrgang Systemisches Change Management, Seminar: Veränderung der Veränderung; Zertifikatslehrgang Systemische Führung, Seminar Appreciative Inquiry

Mag. Oliver Schrader ist Senior Consultant bei Trainconsulting. Er ist Systemischer Organisationsberater und Sozialwissenschaftler, Mitglied des Instituts für systemische Organisationsforschung und Lehrbeauftragter für internationale sozialwissenschaftliche Forschung.

 

Programm: Master of Arts und Zertifikatslehrgang Systemisches Change Management, Seminar: Organisationsanalyse

Dr. Ruth Seliger ist Geschäftsführende Gesellschafterin von Trainconsulting, Wien. Sie ist Systemische Beraterin für umfassende Veränderungsvorhaben in Organisationen und Entwicklung von Führung. Ruth Seliger ist Buchautorin und Mitglied der ÖGGO.

 

Programme: Master of Arts und Zertifikatslehrgang Systemisches Change Management, Zertifikatslehrgang Positive Leadership (Leiterin der Zertifikatslehrgänge Systemisches Change Management und Positive Leadership)

 

 

Jürgen Sicher ist Senior Consultant bei Trainconsulting. Er hat langjährige Führungserfahrung in internationalen Produktionsunternehmen. Als Sparringspartner berät er Führungskräfte und -teams bei Personalentwicklungskonzepten und begleitet Organisationen in Veränderungsprozessen.

 

Programm: Zertifikatslehrgang Systemische Führung, Seminar: Positive HR-Arbeit

Dipl.-Päd. Stefanie Stockhecke ist Systemische Beraterin und Systemischer Coach. Sie trainiert seit 1995 Gruppen verschiedener Alters- und Hierarchiestufen, ist Beraterin, Trainerin und Dozentin für Personalmanagement, Team- und Organisationsentwicklung und betreibt eine Coachingpraxis in Berlin.  



Programme: Master of ScienceBachelor of Arts

Arian van Hülsen, MBA, arbeitet seit 2016 bei PTC, dem Anbieter der führenden Internet of Things-Plattform ThingWorx. In seiner Rolle als Business Developer und Senior Technical Sales Specialist ist er europaweit in unterschiedlichen innovativen Big Data Projekten involviert. Seine Aufgabe ist es, innerhalb der Bereiche Business Analytics, Internet of Things und Advanced Analytics die Komplexität verwendeter Big Data-Technologien in Unternehmen effizient umzusetzen. Zuvor war Arian van Hülsen bei Hewlett Packard Enterprise, wo er seit 2006 in dem Bereich Analytics & Data Management in der Rolle des Big Data-Lösungsarchitekten tätig war. Zu seinen Spezialthemen zählen disruptive und datengetriebene Geschäftsmodelle (Industrie 4.0, Automobil- und Gesundheitsbranche und Medien).

 

Programm: Zertifikatslehrgang Data Science (Wissenschaftlicher Leiter)

Prof. Dr. Matthias Varga von Kibéd  studierte Philosophie, Logik und Wissenschaftstheorie sowie Mathematik an der Universität München und promovierte über Universalgrammatik. Er publizierte ‚Strukturtypen der Logik‘ (gemeinsam mit W. Stegmüller) und zahlreiche Schriften zur systemischen Arbeit. Derzeit ist er außerplanmäßiger Professor am Departement für Philosophie, Seminar für Philosophie, Logik und Wissenschaftstheorie der Universität München.

 

Programm: Zertifikatslehrgang Systemische Führung, Seminar: Widersprüche und Paradoxien von Führung

Dr. Stefan Vetter ist seit 2010 Leiter Arbeitsrecht der ALBA Group, einem führenden europäischen Umweltdienstleister mit mehr als 7000 Mitarbeitern. Zuvor war Herr Dr. Vetter von 2002 bis 2010 als Rechtsanwalt in Berlin bei Noerr LLP - einer großen, international ausgerichteten Wirtschaftsrechtskanzlei - im Bereich des Arbeits- und Sozialversicherungsrechts tätig. Er ist seit mehreren Jahren als Fachanwalt für Arbeitsrecht zugelassen und seit Juli 2011 zum Ehrenamtlichen Richter am Arbeitsgericht Berlin ernannt. Herr Dr. Vetter studierte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bayreuth und promovierte dort mit einer Arbeit zur Mediation. Er war zudem mehrere Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bayreuth.

 

Programme: Master of ScienceMaster of ArtsBachelor of Arts, Seminar: Arbeitsrecht

Franz Sebastian Welter MBA hat Betriebswirtschaftslehre studiert und seinen MBA an der Steinbeis-Hochschule Berlin absolviert. Als Abteilungsdirektor Innovation und Digitalisierung ist er bei der DZ BANK AG für das Innovationsmanagement verantwortlich. Zuvor war er als Bereichsleiter Unterneh- mensentwicklung in der Volksbank Bühl unter anderem für das Innovationsmanagement, E-Commerce, IT und Social Media Management verantwortlich. Nebenberuflich ist er als Dozent und Berater für verschiedene Verbände und Unternehmen tätig. Seine Schwerpunktthemen sind: Innovationsmanagement, Digitalisierung und Unternehmensentwicklung.

 

 

Programme: Master of ScienceMaster of Arts, Seminar: Wissen, Innovation und Lernen in Unternehmen

Mag. Lothar Wenzl ist Geschäftsführender Gesellschafter von Trainconsulting, Wien. Er ist Systemischer Organisationsberater in den Bereichen Strategieentwicklung, Führung und Organisationsdesign.

 

Programm: Master of Arts und Zertifikatslehrgang Systemisches Change Management, Seminare: Organisationsanalyse | Prinzipien systemisches Change Design | Instrumente zur Gestaltung nachhaltiger Veränderungen von Organisationen

Fragen?

Schreiben Sie uns per WhatsApp:
                  0160 - 96 46 19 03

Nächste Events: